Pfeil
Jakob Pindäus
(1827-1904)
Anna Maria Pühringer
(1834-1899)
Simon Pindeus
(1867-Vor 1926)
Maria Panholzer
(1877-)
Ernest Pindeus
(1912-1932)

 

Familienverbindungen

Ernest Pindeus

  • Geboren: 11 Jan. 1912, St. Veit 31, Pf. St. im Mühlkreis um 20:30 1
  • Gestorben: 20 Mai 1932, Bei Zizlau aus dem Mühlbach geborgen, Pf. St. Peter bei Linz im Alter von 20 Jahren 2

Aufzählungszeichen   seine Todesursache war Tod durch Ertrinken.2

Aufzählungszeichen   Ein Alternativ- oder Ehename von Ernest war Ernst Pindeus.3

Bild

Aufzählungszeichen  Allgemeine Notizen:

* Adressen:
- 1: St. Veit 31, Pf. St. im Mühlkreis
- 2: Alharting, Gem. Leonding

* Sonstiges
° Zeitungsartikel Tagblatt, 21. Mai 1932, S 7
Abgängig. Der 1912 in St. Veit i. M. geborene und dort beheimatete Ernst Pindeus, der beim Besitzer Matthias Harrer in Allharting, Gemeinde Leonding, bedienstet war, ist seit 1. Mai abgängig. Pindeus ist etwa 170 Zentimeter groß, schlank, bartlos und hat blondes Haar. Bekleidet war er mit graukarriertem Anzug u. lichtgrauem Filzhut und braunen Schuhen. Man befürchtet, daß er sich ein Leid zugefügt hat.

° Zeitungsartikel Tages-Post, 21. Mai 1932, S 11
Geländete Leiche. Gestern wurde im Mühlbach beim Gasthaus „zum kalten Bad" in der Zizlau eine männliche Wasserleiche von Passanten -ans Land gebracht. Der Tote wurde als der landwirtschaftliche Hilfsarbeiter Ernst Pindeus, am 12. Jänner 1912 in St. Veit im Mühlkreis geboren und zuständig, zuletzt in Alharting beim Besitzer Michael Harrer wohnhaft, identifiziert. Er dürfte schon zwei bis drei Wochen im Wasser gelegen sein und ist auch von der Gendarmerie Leonding seit dem 1. Mai 1932 als abgängig ausgeschrieben. Es dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach Selbstmord vorliegen. Die Leiche wurde in die Leichenhalle des Allgemeinen Krankenhauses gebracht. An Angehörige konnten bisher nicht ermittelt werden.

Bild

Aufzählungszeichen  Bekannte Ereignisse in seinem Leben waren:

• Er wurde am 12 Jan. 1912 in der Pfarrkirche St. Veit um 09:30 getauft. 1

• Er war als Landwirtschaftlicher Arbeiter beschäftigt. 2

• Erste Adresse: St. Veit 31, Pf. St. im Mühlkreis.

• Letzte Adresse: Alharting, Gem. Leonding. 2

• Seine Trauerfeier war am 23 Mai 1932 am Friedhof Linz. 2

• Taufpate/in: Maria Mühleder, Fragnerin in St. Veit 53. 1


Bild

Quellen


1 Pfarramt St. Veit im Mühlkreis, Taufbuch XI/72/3.

2 Pfarramt Linz - St. Peter, Totenbuch V/26/11.

3 Tagblatt (Zeitung), 21. Mai 1932, S 7.

Bild

Inhaltsverzeichnis | Nachnamen | Namensliste | Startseite
(Table of Contents | Surnames | Name List | Home)