Pfeil Pfeil
Josef Reisinger
(1830-1890)
Katharina Pastl
(1829-1879)
Heinrich Keplinger
(Zwischen 1830/1840-Nach 1860)
Juliana Pühringer
(Zwischen 1830/1840-Nach 1860)
Johann Reisinger
(1870-1930)
Katharina Keplinger
(1860-1939)

Matthias Reisinger
(1894-1970)

 

Familienverbindungen

Ehepartner/Kinder:
1. Cäcilia Pastl

2. Anna Eckerstorfer

Matthias Reisinger

  • Geboren: 29 Jun. 1894, Dambergschlag 22, Pf. St. Stefan am Walde um 12.00 3
  • Ehe (1): Cäcilia Pastl am 18 Mai 1920 1
  • Ehe (2): Anna Eckerstorfer am 11 Sep. 1922 2
  • Gestorben: 20 Aug. 1970, Krankenhaus Barmherzige Schwestern, Linz im Alter von 76 Jahren 4
Bild

Aufzählungszeichen  Allgemeine Notizen:

* Adressen:
- 1: Dambergschlag 22, St. Stefan am Walde
- 2: Oberafiesl 23, Gem. & Pf. St. Stefan am Walde, A-4170 Haslach

* Sonstiges:

Mathias Reisinger wollte nach dem I. Weltkrieg 'unbedingt' in die Landwirtschaft. Deshalb heiratete er als 24-jähriger die damals 40-jährige Zäzilia Pastl aus Oberafiesl 23. Aus dieser Ehe sind 2 Kinder hervorgegangen. Zäzilia starb jedoch am Wochenbett des zweiten Kindes.

Nach nur drei wöchiger Kennenlernzeit heiratete Mathias Reisinger als seine zweite Frau, Anna Eckerstorfer aus St. Peter am Wimerg 55, eine Dienstmagd in Uttendorf 2, Pf. Helfenberg (lt Familienchronik des Matthias und Hilda Reisinger).

Donnerstag, 27. August 1970 - Mühlviertler Nachrichten:
St. Stefan a. W.: Abschied von Vater Reisinger

Im Alter von 76 Jahren starb im Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz der Weber und Landwirt i.R. Matthias Reisinger aus Oberafiesl 23 nach langem, schmerzvollem Leiden. Er war Teilnehmer des ersten Weltkrieges und diente bei den Kaiserjägern. Seine vielen Auszeichnungen, darunter die Große Silberne, zeugen von seiner Tapferkeit. Nach Kriegsende gründete er eine Familie, doch starb ihm die Frau schon nach kurzer Ehe. Darnach verehelichte er sich mit Anna, geb. Eckerstorfer. Diesen beiden Ehe entstammen 12 Kinder. Es war oft nicht leicht, für den Unterhalt dieser großen Familie aufzukommen, zumal auch die wirtschaftlichen Verhältnlisse nicht rosig waren, aber Vater Reisinger meisterte dieses Problem vorbildlich: Alle Kinder wurden gut erzogen und haben es zu etwas gebracht. Reisinger war ein Mann, der auch für die öffentlichen Belange großes Verständnis aufbrachte; so war er lange Zeit im als Pfarrkirchenrat tätig. Wenn jemand um eine Spende für eine kulturelle Institution bei ihm vorstellig wurde, bewies er stets Großherzigkeit. Bei den Nachbarn erfreute er sich ob seiner großen Hilfsbereitsschaft großer Beliebtheit. Beim Begräbnis waren seine Kinder mit den 40 Enkel- und zwei Urenkelkindern anwesend. Ein Kriegskamerad trug die vielen Auszeichnungen auf einem Polster hinter dem Sarg her. Die Musikkapelle erwies ihrem steten Gönner ebenfalls die letzte Ehre.

Bild

Aufzählungszeichen  Bekannte Ereignisse in seinem Leben waren:

• Taufpate/in: Katharina Pastl, Oberurasch 7, Pf. Deutsch-Reichenau, Auszüglerin. 3

• Seine Trauerfeier war im Aug. 1970 am Friedhof St. Stefan am Walde. 4

• Trauzeuge 1: Johann Reisinger, Vater des Bräutigams. 1

• Trauzeuge 2: Matthias Pastl, Vater der Braut. 1

• Sonstiges: lt. Heimatschein v. 26/12/1929 Z. 166 Heimatrecht in St. Stefan am Walde. 3

• Erste Adresse: Dambergschlag 22, Pf. St. Stefan am Walde.

• Letzte Adresse: Oberafiesl 23, Gem. & Pf. St. Stefan am Walde, A-4170 Haslach.

• Er wurde am 29 Jun. 1894 in der Pfarrkirche St. Stefan am Walde getauft. 3

• Er war als Häusler, Bauer und Pensionist beschäftigt.


Bild

Matthias heiratete Cäcilia Pastl am 18 Mai 1920.1 (Cäcilia Pastl wurde geboren am 10 Nov. 1882 in Innerschlag 8, Pfarre St. Stefan am Walde um 31.30 5 und starb am 10 Jun. 1922 in Oberafiesl 23, Pfarre St. Stefan am Walde um 07.45 6.) Die Ursache ihres Todes war Wochenbettfieber.


Aufzählungszeichen  Ehenotizen:

Pfarrkirche St. Stefan am Walde um 10.00

Bild

Matthias heiratete als nächstes Anna Eckerstorfer, Tochter von Mathias Eckerstorfer und Anna Hackl, am 11 Sep. 1922.2 (Anna Eckerstorfer wurde geboren am 19 Jan. 1896 in St. Peter am Wimberg 55 um 19:00 7 8 und starb am 13 Dez. 1977 in Altersheim Haslach an der Mühl 8 9.)


Aufzählungszeichen  Ehenotizen:

Pfarrkirche St. Stefan am Walde
Die Hochzeit fand bereits nach dreiwöchigem Kennenlernen statt (lt. Familengeschichte von Matthias und Hilda Reisinger).

Bild

Quellen


1 Pfarramt St. Stefan am Walde, Trauungsbuch IV/48/5.

2 Pfarramt St. Stefan am Walde, Trauungsbuch IV/53/10.

3 Pfarramt St. Stefan am Walde, Taufbuch V/136 bzw. V/22.

4 Dompfarre Linz, Totenbuch.

5 Pfarramt St. Stefan am Walde, Taufbuch IV/95/41.

6 Pfarre St. Stefan am Walde, Totenbuch IV/98/10.

7 Pfarramt St. Peter am Wimberg, Taufbuch 1896/Rz.5 (Dublikat), Film Nr. 591 im Landesarchiv Linz.

8 Eckerstorfer Anna - Eltern.FTW.

9 Pfarre St. Stefan am Walde, Totenbuch.

Bild

Inhaltsverzeichnis | Nachnamen | Namensliste | Startseite
(Table of Contents | Surnames | Name List | Home)